AGB AppartementhausUndine Scharbeutz
Appartementhaus Undine -   (Vermieter) Eekkampstr. 8 – 23683 Scharbeutz und Mieter  (Gast) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)  Stand: 03/2013 (Berherbungsvertrag)   Buchung/Mietvertrag Buchungen über das Internet, Mail, sowie telefonisch als auch schriftlich sind verbindlich. Bitte lesen Sie Ihre Buchungsbestätigung genau, vergleichen Sie An- und Abreisedatum. Sollte ein Fehler unterlaufen sein, melden Sie sich bitte. Gerne stehen wir Ihnen unter 0451-8819643 oder per email an mailto:info@ostseesicht.de zur Verfügung, um eventuelle Fehlbuchungen zu beheben  Bezahlung Es werden Vorauszahlungen bei Buchung von 20 % des angegebenen Gesamtpreises fällig. Bei kurzfristiger Buchung kann auf eine Anzahlung verzichtet werden, wenn diese 4 Tage vor Reisebeginn getätigt wird. Vereinbart wird, dass die Anzahlung 6 Tage nach Reservierungsbestätigung auf das angegebene Konto überwiesen wird. Erfolgt keine Zahlung nach Zusendung der Reservierung innerhalb von 14 Tage, ist der Vermieter  berechtigt, die Ferienwohnung anderweitig zu vermieten. Die Restzahlung erfolgt auf Wunsch vor Ort in bar am Anreisetag. Reiserücktritt Der Gast ist bei Vorliegen wichtiger Gründe jederzeit zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Die Rücktrittserklärung hat schriftlich zu erfolgen. Entweder über email: info@ostseesicht.de oder schriftlich an C. Hollatz Bahndamm 1 23617 Stockelsdorf Bei bestätigten Reservierungen wird eine Entschädigung in Rechnung gestellt. Die Höhe dieses Ersatzanspruches wird bestimmt aus der Differenz zwischen Rücktritt- und Anreisetag -  -bei Stornierung bis 2 Monate vor Mietbeginn kostenlos -bei Stornierung bis 14 Tage vor Mietbeginn 50 % des vereinbarten Mietpreises  -späterer  Stornierung 80% des vereinbarten Mietpreises  -bei früherer Abreise nach Mietbeginn wird die gesamtgebuchte Zeit berechnet  -Bei Nichtanreise, Nichtbezug der gebuchten Unterkunft bzw. Stornierung ab Reisebeginn wird die vollständige Mietsumme fällig. Anzahlung Bei Stornierung des Mieters besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der geleisteten Anzahlung, da das Gesetz keine Kündigungsmöglichkeiten von befristeten Mietverträgen zur vorübergehenden Überlassung von Wohnraum vorsieht (§ 535 ). Die Anzahlung verfällt bei Stornierung, Absage oder Nichtinanspruchnahme der Appartements. Rücktritt durch den Vermieter Der Vermieter behält sich das Recht vor, bei Einwänden die Buchung innerhalb von 24 Stunden zu stornieren. Der Vermieter kann ohne Einhaltung einer Frist vom Reisevertrag zurücktreten, wenn die Durchführung der Reise durch unvorhersehbare Ereignisse, wie höhere Gewalt, o. ä. Gründe nicht durchgeführt werden kann oder erheblich beeinträchtigt ist. In diesem Falle ist der Vermieter berechtigt, ein gleich- oder höherwertiges Ausweichangebot zur Verfügung zu stellen. Sollte dies nicht möglich sein, haben Sie Anspruch auf Rückerstattung des Mietpreises. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.  Reklamationen Sollten Reklamationen auftreten, so muss sich der Gast direkt an den Vermieter wenden. Voraussetzung für die Geltendmachung eventueller Ansprüche ist, dass Reklamationen dem Vermieter unverzüglich vorgebracht werden. Spätere Reklamationen werden nicht anerkannt.  Rauchen  lm gesamten lnnenbereich des Appartements  ist das Rauchen verboten – das gilt  insbesondere in den Ferienwohnungen.  Der Gast akzeptiert und respektiert mit seiner Buchung diese Bestimmung. Wird gegen diese Bestimmung verstoßen, ist eine sofortige Vertragsstrafe von € 100,- fällig. Als Beweis ist der Geruch von verbrannten Rauchwaren (Zigaretten, Zigarren, Pfeifentabak, etc.) ausreichend. Das Appartementhaus Undine ist zur  frislosen Kündigung berechtigt.  Etwaige Reinigungskosten werden dem Gast in Rechnung gestellt – die Vertragsstrafe von €100 wird mit der Reinigungsrechnung verrechnet. Sind die Reinigungskosten höher als die Vertragsstrafe, wird eine Nachzahlung von der Rechnungssumme  minus der Vertragsstrafe eingefordert. Sollte die Fewo bei Anschlussbuchungen nicht vermietbar sein, werden die Kosten ebenfalls dem Verursacher in Rechnung gestellt – dieses gilt insbesondere für Mehraufwendungen von alternativen Räumen – entweder im Appartementhaus oder bei anderen externen Lösungen wie Hotels, Appartement oder Ferienwohnungen. Ausfallkosten für Anschlussbuchungen werden separat ausgewiesen und sind ebenfalls sofort bei Abreise des Gastes fällig. Pflichten/Haftung Zur Nutzung der Fewo sind nur die im Beherbergungsvertrag ausgewiesenen Personen berechtigt. Abweichungen hiervon bedürfen einer vorherigen schriftlichen Vereinbarung.  Bei Überbelegung über die angegebene Personenzahl hinaus, ist der Mieter verpflichtet, dies zu melden und einen entsprechend höheren Mietpreis nachzuzahlen, zuzgl. der Ostseecard. Eine Überbelegung über die vorhandene Bettenzahl hinaus, etwa auf selbst mitgebrachten Utensilien (z.B. Luftmatrazen oder Strandliegen), ist ein grober Verstoß gegen die Regeln des Hauses und kann die sofortige Kündigung des Mietvertrages mit der sofortigen Verweisung aus dem Ferienhaus/der Ferienwohnung geahndet werden. Der Gast verpflichtet sich, das gebuchte Objekt pfleglich zu behandeln und verursachte Schäden Ihrerseits sofort dem Vermieter zu melden. Die Sauberkeit obliegt dem Mieter, ebenso die Haftung für Hausrat und Wohneinrichtung. Zerbrochene und oder beschädigte Gegenstände werden zum Selbstkostenpreis berechnet. Es wird keine Haftung für Diebstahl und Unfälle innerhalb und außerhalb der gebuchten Unterkunft übernommen. Der Gast ist verpflichtet, das Appartement gereinigt zu verlassen; dazu gehört: Abwaschen von Geschirr und Kücheninventar, Toiletten reinigen, Mülleimer leeren und den Müllsack/Müll in die dafür vorgesehenen Container zu entsorgen. Bei Nichteinhaltung erheben wir eine Pauschale von €30,00, die wir dem Gast in Rechnung stellen. Der Gast ist zur Einhaltung der Hausordnung verpflichtet. Von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr gilt die Nachtruhe. In dieser Zeit ist besondere Rücksichtnahme auf die Nachbarn auch in den Hauseingängen und Treppenhäusern geboten. Um eine Störung zu vermeiden, sind TV- und Audiogeräte auf Zimmerlautstärke einzustellen. Für die Dauer der Überlassung der Ferienwohnung ist der Gast verpflichtet, bei Verlassen der Ferienwohnung Fenster (außer angekippt) und Türen geschlossen zu halten, sämtliche Heizkörper auf niedrige Stufe zu regeln sowie Licht und technische Geräte auszuschalten. Betreten der Fewo durch den Vermieter Der Vermieter ist berechtigt, die Fewo während der Aufenthaltsdauer des Gastes zum Zwecke der Reinigung, zur Durchführung von Reparaturarbeiten oder bei Gefahr im Verzug zu betreten. Haustiere nicht erlaubt! Wertsachen  Der Vermieter übernimmt bei Verlust von Wertsachen (insbesondere Schmuck und Bargeld) keine Haftung. Auch die Verwahrung von Garderobe, Musikinstrumenten, mitgebrachten technischen Geräten oder Ähnliches obliegt ausschließlich der Aufsichtspflicht des Gastes.   Kündigung   Der Gast kann vor der Anreise den Vertrag kündigen, laut den Stornierungsregelungen. Bei vorzeitiger Abreise des Gastes bleibt der volle Anspruch auf den Betrag der Mietkosten bestehen und wird sofort fällig. Ein eventueller Schadensersatzanspruch den Vermieter wegen Mietausfall behält sich der Vermieter  vor. Der Vermieter ist berechtigt, Beherbergungsverträge (auch nach Bezug der Mietsache) mit sofortiger Wirkung zu kündigen und in Ausübung des Hausrechts den Gast des Hauses zu verweisen, falls der Gast den Ruf, der Sicherheit oder dem Ansehen der Ferienwohnung schadet, im Verdacht steht Straftaten zu begehen oder andere Gäste, Bewohner, Passanten oder Nachbarn belästigt, wiederholt stört oder gefährdet. Insbesondere wiederholte Zuwiderhandlungen des Gastes gegen Vorschriften aus diesen AGB, sowie Beschädigung,  Beschmutzung oder der Diebstahl von Ferienwohnungseigentum berechtigen die Ferienvermietung zur sofortigen fristlosen Kündigung. Dies gilt auch, wenn der Gast das Zimmer oder andere Räume der Ferienwohnung zu einem anderen als vereinbarten Zweck verwendet. In diesen Fällen ist der Gast gegebenenfalls zum Schadensersatz verpflichtet und zur Bezahlung der bereits in Anspruch genommenen sowie zur Bezahlung der noch nicht in Anspruch genommenen Beherbergungsleistung verpflichtet. An- und Abreise Die vom Gast gebuchte Unterkunft steht ab 15.00 Uhr zur Verfügung, die Abreise erfolgt am Abreisetag spätestens 11.00 Uhr. Das Haus ist besenrein zu übergeben.
Startseite Appartements Preise/Aussattung Galerie Angebote Scharbeutz Kontakt Buchung AGB herunterladen AGB herunterladen
Scharbeutz & Timmendorfer Strand/Ostsee
Appartements Undine